Knut Nystedt

*1915 in Kristiania
Repertoire
Biographie Knut Nystedt, geboren in Oslo, studierte Komposition bei Bjarne Brustad und Aaron Copland, Orgel bei Arild Sandvold und Ernest White, und Dirigieren bei Øivin Fjeldstad. Er war Organist an der Torshov Kirche in Oslo (1946-1982) und Professor für Chorleitung an der Universität von Oslo (1964-1985). Er war Leiter des The Norwegian Soloists' Chors von 1950-90, und machte nicht nur Tourneen mit ihnen in den Skandinavischen Ländern, sondern auch in Deutschland, Frankreich und dreimal in den USA (zweimal unter dem Management der Colombia Artists in New York). Ein Besuch in Japan, Korea, Hong Kong and Thailand in 1978 war gefolgt von Konzerten in China (1982) and Israel (1984 and 1988). Als Komponist hat Knut Nystedt eine zentrale Position während einer langen Periode rasch ändernder musikalischer Strömungen. Mit unfehlbarer künstlerischer Fertigkeit hat der die bemerkenswerte Fähigkeit essentielle neue Entdeckungen für sich anzupassen. Sein persönlicher Stil ist reich an Farben und zugleich sehr nuanciert. Während die meisten seiner Werke, sowohl orchestral als auch chorisch, ihre Premieren in Norwegen durch das Oslo Philharmonic Orchestra oder seinen eigenen Chor hatten, ist er doch einer der wenigen norwegischen zeitgenössischen Komponisten, dessen Werke weltweit aufgeführt werden. Sie haben ihm nationale und internationale Ehrungen eingebracht. 1966 schlug ihn der norwegische König in Anerkennung seines Beitrags zur norwegischen Musik zum Ritter des St. Olavs Orden. 1975 verlieh ihm das Augsburg College in Minneapolis die 'Distinguished Service Citation' für seinen innovativen Einfluß auf Chor Kompositionen in den Vereinigten Staaten. 1980 verlieh ihm der 'Norwegian Arts Council' seinen musikalischen Preis. Und 1984 wurde sein Chorwerk 'De Profundis' zum "Best work of the year" in allen Kategorien von der Gesellschaf der norwegischen Komponisten gewählt. In 1991 erhielt er die Ehrenprofessur der Mendoza University Argentinien.
Wikipedia - Die freie Enzyklopädie

Konzerte
Fermate